Dissertation (Metadaten)
Titel:Ressourcenlimitation bei Individuen und Populationen: Planktische Rotatorien als Modellorganismen
 
Autor:Claus-Peter Stelzer
 
URN:NBN:urn:nbn:de:gbv:8-diss-3213
 
Fakultät:Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
DDC Sachgebiet:570 Biowissenschaften, Biologie
 
Datum der mdl. Prüfung:31.01.2000
 
Referent(in):Prof. Dr. W. Lampert
Korreferent(en) Korreferentin:Prof. Dr. H. Brendelberger
 
Beschreibung:In der vorliegenden Arbeit wurden die Auswirkungen von Ressourcenlimitation auf Konsumenten, am Beispiel planktischer Rotatorien und ihrer Futteralgen, untersucht. Ressourcenlimitation ist auf allen Ebenen der biologischen Hierarchie messbar. Auf der Ebene von Individuen hat sie einen Einfluss auf den Lebenszyklus, z.B. indem sie die Rahmenbedingungen fuer individuelle Reproduktion veraendert. Auf der Ebene von Populationen bestehen ihre Auswirkungen in einer Reduktion des Populationswachstums. Beide Ebenen wurden in dieser Arbeit betrachtet und es wurde ferner der Versuch unternommen, diese Ebenen durch ein mechanistisches Modell, ein auf Individuen basierendes Populationsmodell, miteinander zu verbinden.
 
Schlagworte:Rädertiere ; Populationsdynamik ; Nahrungsangebot ; Rotatoria, Synchaeta, Ressourcen, Konkurrenz, Lebenszyklus, mathematische Modelle, Allokation, Populationswachstum, Plankton
 
Dokumente:
d321.pdf (4.336 kB)    ZIP generieren   Details >>