Dissertation (Metadaten)
Titel:Aufbau eines MATI-Spektrometers und Messungen an Alkyl-Benzolen mit Hilfe von MATI-Spektroskopie
 
Autor:Frank Gunzer
 
URN:NBN:urn:nbn:de:gbv:8-diss-6905
 
Fakultät:Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
DDC Sachgebiet:540 Chemie
 
Datum der mdl. Prüfung:18.02.2003
 
Referent(in):Herr Prof. Dr. J. Grotemeyer
Korreferent(en) Korreferentin:Herr Prof. Dr. F. Temps
 
Beschreibung:In dieser Arbeit ist ein Spektrometer zur Durchführung von vibrationsaufgelöster MATI-Spektroskopie aufgebaut worden. Die erreichte Auflösung beträgt 7 Wellenzahlen und ist sehr gut in Bezug auf den Standardwert von 10 Wellenzahlen, wie er typischerweise bei entsprechendem Aufbau in der MATI-Spektroskopie erreicht wird. Es wird desweiteren gezeigt, wie die MATI-Signalintensität durch Erhöhung der Laser-leistung gesteigert werden kann, ohne daß ein Verlust an Auflösungsvermögen eintritt. Die MATI-Signalstärke er-reichte durch Erhöhung der Pumplaserleistung einen Wert, der das Fünfzigfache des Wertes beträgt, der unter herkömlichen Bedingungen erhalten wird. Mit dem beschrie-benen Aufbau und der Möglichkeit, die Signalintensität zu steigern, sind MATI-Spektren von Toluol, p-Xylol und Ethylbenzol aufgenommen worden. Die Anregung fand dabei über bisher nicht verwendete Zwischenzustände statt, so daß neue MATI-Peaks der genannten Substanzen gemessen werden konnten. Im Falle des Ethylbenzols sind auf diese Weise Geometrieveränderungen beim Übergang in den kationischen Zustand festgestellt worden.
 
Schlagworte:Alkylbenzole ; Photoelektronenspektroskopie ; MATI-Spektroskopie, Alkyl-Benzole, hochauflösende Photoionisationsspektroskopie, Massenspektrometrie
 
Dokumente:
d690.pdf (32.638 kB)    ZIP generieren   Details >>