Dissertation (Metadaten)
Titel:A posteriori Finite-Elemente-Analysis zur adaptiven Ortsdiskretisierung in der Elastoviskoplastizität
 
Autor:Roland Klose
 
URN:NBN:urn:nbn:de:gbv:8-diss-7314
 
Fakultät:Technische Fakultät
DDC Sachgebiet:530 Physik
 
Datum der mdl. Prüfung:12.05.2003
 
Referent(in):Prof. Dr. C. Carstensen
Korreferent(en) Korreferentin:Prof. Dr. Dr. h.c. W. Hackbusch
 
Beschreibung:In dieser Arbeit wird ein numerisches Verfahren zur Lösung eines elastoviskoplastischen Problems entwickelt, das auf einem Zeitdiskretisierungsverfahren und der Methode der finiten Elemente beruht. Zur Kontrolle des Ortsdiskretisierungsfehlers in einem Zeitschritt werden a posteriori Fehlerabschätzungen bewiesen, die eine garantierte obere Schranke für den Spannungsfehler liefern.
 
Schlagworte:Viskoelastisches Medium ; Elastoplastizität ; Adaptives Verfahren ; Finite-Elemente-Methode ; A-posteriori-Abschätzung ; Finite Elemente, Methode der äquilibrierten Residuen, a posteriori Fehlerschätzer, Matlab, Elastizität, Adaptivität, Plastizität, Residuenschätzer, Viskoplastizität
 
Dokumente:
d731.pdf (9.458 kB)    ZIP generieren   Details >>