Dissertation (Metadaten)
Titel:Darstellung und Charakterisierung neuer Verbindungen auf Lanthanoid-Chalkogenid-Basis
 
Autor:Yvonne L. I. Klawitter
 
URN:NBN:urn:nbn:de:gbv:8-diss-11778
 
Fakultät:Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
DDC Sachgebiet:540 Chemie
 
Datum der mdl. Prüfung:02.07.2004
 
Referent(in):Prof. Dr. W. Bensch
Korreferent(en) Korreferentin:Prof. Dr. F. Tuczek
 
Beschreibung:Die vorliegende Arbeit gliedert sich in drei Teilbereiche. Der erste Teil behandelt die Darstellung und umfassende Charakterisierung der ersten Erdalkali-Lanthanoid-Thiophosphate der Summenformel Ba3Ln2P4S16 (Ln = Gd - Er). Deren optische Eigenschaften wurden untersucht, wobei die hinreichend großen Bandlücken dieser Verbindungen die Zuordnung der Lagen der f-f-Übergänge ermöglichten. Bei der Verbindung Ba3Ho2P4S16 konnten lumineszierende Eigenschaften nachgewiesen werden. Der zweite Teilbereich der Arbeit befasst sich mit der strukturellen Variation in dem ACuLn2S6-System ( A = K, Rb, Cs; Ln = La - Ho).Der strukturdirigierende Einfluss der A+ und Ln3+ - Ionen auf die Bervorzugung eines Strukturtyps wurde ebenso wie die Unterschiede zwischen den homöotypen Verbindungen herausgearbeitet. Gegenstand des dritten Teils der Arbeit sind Untersuchungen in dem Ln-M-Chalkogenid-System (M = Zr, Hf; Q = S, O). Neben den Untersuchungsergebnissen wird die Kristallstruktur der gemischtvalenten Verbindung Eu5Zr3S12 und deren struktureller Unterschied zu Eu5Sn3S12 diskutiert.
 
Schlagworte:Lanthanoidverbindungen ; Chalkogenide ; Chemische Synthese , Lanthanoide, Lumineszenz, Thiophosphate, Übergangsmetalle, f-f-Übergänge, Strukturvariation, homöotype Verbindungen, "reactive flux"
 
Dokumente:
d1177.pdf (24.143 kB)    ZIP generieren   Details >>