Dissertation (Metadaten)
Titel:Geostatistische Analyse der Variabilität hydrogeochemischer Parameter und Quantifizierung der NA-Kapazität am Beispiel des BTEX-kontaminierten Aquifers in Zeitz/Sachsen-Anhalt
 
Autor:Thorsten Wachter
 
URN:NBN:urn:nbn:de:gbv:8-diss-13094
 
Fakultät:Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
DDC Sachgebiet:550 Geowissenschaften
 
Datum der mdl. Prüfung:02.02.2005
 
Referent(in):Prof. Dr. A. Dahmke
Korreferent(en) Korreferentin:Prof. Dr. R. Horn
 
Beschreibung:Messwertschwankungen und der begrenzte Zugang zum Untergrund über meist wenige Bohrungen erschweren die quantitative Bestimmung der Schadstoffabbau- und Umbauprozesse im Feldmaßstab. Die auftretenden Messswertschwankungen und deren Auswirkungen auf Interpolation und Interpretation der Daten wurden am Beispiel des BMBF-Testfeldes Zeitz / Sachsen-Anhalt mit den geostatistischen Verfahren Variografie, Kriging und Kreuzvalidation analysiert und interpretiert. Analysendaten der Festphase zeigten auf der untersuchten Skala keine räumliche Erhaltungsneigung, so dass zur Charakterisierung der Sedimentzusammensetzung der arithmetische Mittelwert herangezogen werden kann, wogegen die Konzentration der im Grundwasser gelöste Kontaminanten und Reaktanden regionalisiert werden konnte. Der erforderliche Aufwand für aussagekräftige Monitoringergebnisse ist wesentlich höher als die einschlägigen Richtlinien implizieren. Die Stationarität der Abstromfahne konnte mit Standardverfahren nicht gezeigt werden, wogegen eine Betrachtung des kontaminierten Aquifervolumens vielversprechend erscheint. Die Vorgehensweise ist generell zur Begleitung von Standortuntersuchung hinsichtlich Erkundungsstrategie und Interpolationssicherheit geeignet.
 
Schlagworte:Zeitz ; Grundwasserleiter ; BTX-Aromaten ; Reduktion ; Hydrogeochemie ; Grundwasserverschmutzung ; Messwert ; Variabilität ; Geostatistik ; Monitored Natural Attenuation, Grundwasserschaden, Geostatistik, Korrelationslänge, Variabilität, Messwertschwankung, Schadstoffabbau, Oxidationskapazität, BTEX, Standorterkundung
 
Dokumente:
d1309.pdf (4.143 kB)    ZIP generieren   Details >>