Dissertation (Metadaten)
Titel:Luftgestützte Geofernerkundung mit leichten Messflugzeugen im 21. Jahrhundert : Versuch einer Ausgangspunktbestimmung über die historische Analyse der ersten 100 Jahre Motorflug
 
Autor:Günther Winkler
 
URN:NBN:urn:nbn:de:gbv:8-diss-15348
 
Fakultät:Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
DDC Sachgebiet:550 Geowissenschaften
 
Datum der mdl. Prüfung:13.07.2005
 
Referent(in):Prof. Dr. H.-R. Bork
Korreferent(en) Korreferentin:Prof. Dr. O. Fränzle
 
Beschreibung:Die Arbeit versucht vor einer sehr detaillierten und breit angelegten historischen Analyse die Umgebungsbedingungen für die Kommerzialisierung der luftgestützten Fernerkundung und einige sich abzeichnende technische Verschmelzungslinien innerhalb der Geoinformatik-Industrie herauszuarbeiten. Sie umfasst die Themenbereiche Astronomie, Navigation (GPS, INS, Moving Maps, Flugführungssysteme), Kartografie, PC-Geschichte, GIS, 3D-Animation, Flugzeugtechnik und die Herauskristallisierung der Luft- und Raumfahrtindustrien sowie eine Abschätzung deren globaler Produktionsziffern über das erste Jahrhundert der Motorfliegerei im sportlichen, geschäftlichen und militärischen Umfeld. Die Fragen, die hierüber beantwortet werden, beziehen sich auf die Art der künftig zu erwartenden Umweltmessflugzeuge, ihre prinzipiellen Basisausrüstungen und einige Belange der Prozessoptimierung in den Arbeitsabläufen während des Fluges und auf dem Boden. Es werden einige Wirtschaftlichkeitsüberlegungen und strukturelle Vergleichsbetrachtungen angestellt, die von der Drachenkamera bis zu militärischen Weltraumrüstungsprogrammen reichen, sowie eine internationale Aufstellung zur Beschaffenheit des Marktes geliefert, die eine Vorstellung von seiner Dynamik und der langfristigen Entwicklungsmechanik vermitteln sollen. Es werden einige Anregungen dazu geliefert, wie man künftig einen umweltschonenden Messflugbetrieb mit zeitlich und räumlich hoher Auflösung in den Kulturlandschaften wirtschaftlich und emissionsarm realisieren wird. Die Gesamtdarstellung zielt darauf ab, die Begriffe Leistung, Qualität und Machbarkeit von Fernerkundungsflugzeugen auf eine neue Betrachtungsebene zu stellen.
 
Schlagworte:Motorflugzeug ; Fernerkundung ; Remote Sensing, Digitale Photogrammetrie, Digital Photogrammetry, Autogeoreferenzierung, Autogeoreferencing, Messflugzeug, Aerial Survey, Luftbildarchäologie, Primary Data Acquisition
 
Dokumente:
d1534.pdf (34.907 kB)    ZIP generieren   Details >>