Dissertation (Metadaten)
Titel:Auswirkungen der langfristigen Landnutzungsdynamik auf die Ökosysteme Südost-Polens
 
Autor:AnneTheresia Schmitt
 
URN:NBN:urn:nbn:de:gbv:8-diss-17056
 
Fakultät:Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
DDC Sachgebiet:550 Geowissenschaften
 
Datum der mdl. Prüfung:08.05.2006
 
Referent(in):Prof. Dr. Hans-Rudolf Bork
Korreferent(en) Korreferentin:Prof. Dr. Klaus Dierßen
 
Beschreibung:Ziel dieser Arbeit ist es, die langfristigen Auswirkungen der Landnutzungsdynamik auf die Ökosysteme in Südost-Polen zu untersuchen. Die Untersuchungsgebiete liegen westlich von Lublin im Landschaftsschutzpark Kazimierz Dolny an der Vistula/Weichsel und südlich von Lublin im Roztocze Höhenrücken. Die durch Starkniederschläge ausgelöste und durch Landnutzung ermöglichte Bodenerosion hat in diesen Gebieten Topographie, Abflussgeschehen und Bodenfruchtbarkeit stark beeinflusst. Im Mittelpunkt dieser Arbeit steht die Bodenerosion durch Wasser, ausgelöst durch Abfluss auf der Bodenoberfläche nach erosiven Niederschlägen und Schneeschmelze. Um die räumlichen und zeitlichen Größenordnungen der Bodenerosion besser einschätzen zu können, wurden vor Ort mit der Methodik der vierdimensionalen Landschaftssystemanalyse drei Untersuchungsgebiete mit mehreren Meter mächtigen Kolluvien analysiert.
 
Schlagworte:Polen ; Landnutzung ; Ökosystem ; Bodenerosion, soil erosion, Landnutzungsgeschichte, land use history, Kerben, gully erosion, Löss, loess, Poland
 
Dokumente:
d1705.pdf (8.414 kB)    ZIP generieren   Details >>