Dissertation (Metadaten)
Titel:Klimapolitik auf dem Deutschen Energiemarkt : Vereinbarkeit herkömmlicher Politikmaßnahmen mit der Einführung des Emissionshandels
 
Autor:Thure Traber
 
URN:NBN:urn:nbn:de:gbv:8-diss-21131
 
Fakultät:Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
DDC Sachgebiet:330 Wirtschaft
 
Datum der mdl. Prüfung:08.06.2007
 
Referent(in):Prof. Dr. Till Requate
Korreferent(en) Korreferentin:Prof. Dr. Ulrich Schmidt
 
Beschreibung:Auf dem deutschen Energiemarkt werden gegenwärtig einer Reihe von Regulierungen eingesetzt, um klimapolitische Ziele zu erreichen. Neben die herkömmlichen Instrumente - Ökosteuer, Förderung Erneuerbarer Energien, Bonus für in Kraft-Wärmekopplung erzeugtem Strom - trat im Jahr 2005 die Einführung des Emissionshandels. Die Arbeit untersucht mit Hilfe sowohl analytischer als auch berechenbarer Gleichgewichtsmodelle das Zusammenwirken dieser Instrumente auf oligopolistisch strukturierten Märkten.
 
Schlagworte:Klimapolitik, Regulierung, Oligopol, Energiewirtschaft
 
Dokumente:
d2113.pdf (905 kB)    ZIP generieren   Details >>