Dissertation (Metadaten)
Titel (original):Vektoren und Vektorprädikate und ihre Verwendung bei der Entwicklung relationaler Algorithmen
(übersetzt):Vectors and vector predicates and their use in the development of relational algorithms
 
Autor:Britta Kehden
 
URN:NBN:urn:nbn:de:gbv:8-diss-30326
 
Fakultät:Technische Fakultät
DDC Sachgebiet:004 Informatik
 
Datum der mdl. Prüfung:15.07.2008
 
Referent(in):Prof. Dr. Rudolf Berghammer
Korreferent(en) Korreferentin:Prof. Dr. Gunther Schmidt
 
Beschreibung (original):In dieser Arbeit wird der Frage nachgegangen, inwieweit sich randomisierte Suchverfahren wie Evolutionäre Algorithmen mittels relationaler Methoden entwickeln und durch relationale Programme implementieren lassen. Einen besonderen Schwerpunkt bildet dabei die Auswertung von Suchpunkten, der im Selektionsprozess Evolutionärer Algorithmen eine zentrale Bedeutung zukommt. Zur Bewertung der Suchpunkte wird das Konzept der Vektorabbildungen und Vektorprädikate entwickelt, welches nicht nur bei der relationalen Modellierung Evolutionärer Algorithmen eine wichtige Rolle spielt, sondern auch in anderen Bereichen einsetzbar ist. Wir geben eine Reihe von Beispielen an, bei denen der Einsatz von Vektorabbildungen und Vektorprädikaten zu einer schnellen und unkomplizierten Entwicklung von relationalen Algorithmen beiträgt.
 
(übersetzt):In this work, we try to combine randomized search heuristics like Evolutionary Algorithms with relational methods. For the evaluation of searchpoints in the selection step of an Evolutionary Algorithm, we introduce the concept of vector predicates and testmappings. We present different examples to show how vector predicates can be used to develop relational Algorithms.
 
Schlagworte:Relationale Methoden
Relational methods
 
Dokumente: