SPEZIELLER VERÖFFENTLICHUNGSVERTRAG
- Version gültig ab 15.12.15 -

Vertrag über die Veröffentlichung digitaler Publikationen auf dem Dokumenten- und Publikationsserver der CAU
zwischen Herrn/Frau  _______________________________
Einrichtung  _______________________________
Adresse  _______________________________
E-Mail-Adresse  _______________________________
- nachfolgend Autorin/Autor genannt –

und der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (handelnd für diese die Universitätsbibliothek Kiel, daher nachstehend: Universitätsbibliothek Kiel)

§ 1 Gegenstand des Vertrages

Gegenstand des Vertrages sind sämtliche Werke der Autorin/des Autors, die die Universitätsbibliothek Kiel
- von der Internetseite der Autorin/des Autors:
______________________________________________________________
- von der Internetseite des Instituts bzw. der Fakultät der Autorin/des Autors:
______________________________________________________________
- von anderen Internetseiten:
______________________________________________________________
....
übernimmt und in elektronischer Form auf dem Dokumenten- und Publikationsserver der CAU veröffentlicht. Durch die Verwendung des Speziellen Veröffentlichungsvertrages soll vermieden werden, dass für jedes einzelne Werk ein separater Vertrag abgeschlossen werden muss. Die Bibliothek wird die Autorin/den Autor vor der Veröffentlichung über die einzelnen Vorgänge informieren.

Die Autorin/der Autor versichert, dass ihre/seine auf der o.a. Internetseite veröffentlichten Werke einschließlich aller Bestandteile (z.B. Abbildungen) nicht gegen gesetzliche Vorschriften, behördliche Verfügungen oder Rechte Dritter (z.B. Miturheberinnen/Miturheber) verstoßen. Insbesondere versichert die Autorin/der Autor, dass sie/er alleinige/alleiniger Rechtsinhaberin/Rechtsinhaber an den Werken ist oder über alle erforderlichen Nutzungsrechte verfügt. Trifft dies auf einzelne Text-, Bild- oder sonstige Vorlagen nicht zu oder ist die Autorin/der Autor sich darüber nicht sicher, so wird sie/er die Bibliothek darüber und über alle ihr/ihm bekannten oder erkennbaren rechtlich relevanten Fakten schriftlich informieren.

Erlangt die Autorin/der Autor im Nachhinein Kenntnis von Rechtshindernissen bzw. von Ansprüchen Dritter, setzt sie/er die Universitätsbibliothek Kiel davon unverzüglich in Kenntnis.

§ 2 Mehrere Autoren

Haben mehrere Autorinnen/Autoren gemeinsam ein Werk verfasst, so sind sie Miturheberinnen/Miturheber des Werkes. Die Veröffentlichung des Werkes kann daher nur mit Einwilligung und Unterschrift aller Autorinnen/Autoren erfolgen

§ 3 Rechtseinräumung

Die Autorin/der Autor räumt der Universitätsbibliothek Kiel zeitlich unbegrenzt und unwiderruflich das nicht ausschließliche (einfache) Recht ein, die Werke einschließlich Abstracts und Metadaten auf ihren eigenen Servern zu vervielfältigen, zu speichern sowie über das Internet in elektronischer Form zu verbreiten.

Die Autorin/der Autor räumt der Universitätsbibliothek Kiel das Recht ein, die bereitgestellten Dokumente in Langzeitarchiven zu speichern und bei Bedarf (z.B. Migration, Barrierefreiheit, bessere Zugänglichkeit, Erschließung) in andere elektronische und physische Formate zu überführen.

Im Rahmen der öffentlichen Bereitstellung sind die Nutzerinnen/die Nutzer berechtigt, Dokumente zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch unentgeltlich herunterzuladen, zu speichern oder in kleiner Zahl zu drucken (§ 53 UrhG).

Mit dem Hochladen des Dokuments ist kein rechtlich verbindlicher Anspruch auf die Online-Bereitstellung oder Archivierung verbunden.

§ 4 Weitergabe von Dokumenten

Der Lieferung ihrer/seiner Werke an die Deutsche Nationalbibliothek und ggf. an die fachlich zuständigen Sondersammelgebietsbibliotheken und der dortigen Speicherung zwecks Archivierung und Zurverfügungstellung nach geltendem Recht stimmt die Autorin/der Autor zu.

Die Universitätsbibliothek Kiel kann die durch diesen Vertrag gem. § 3 eingeräumten Rechte ganz oder teilweise auf Dritte übertragen und einfache Nutzungsrechte an andere Repositorien vergeben, ohne dass es hierzu der gesonderten Zustimmung der Autorin/des Autors bedarf.

§ 5 Haftung, Schadensersatzansprüche

Der Autor verpflichtet sich, die Universitätsbibliothek Kiel von solchen Ansprüchen Dritter freizustellen, die sich daraus ergeben, dass es aufgrund schuldhaft falscher Angaben des Autors bezüglich des Nichtbestehens von Rechten Dritter oder sonstiger von ihm zu vertretenden Umständen durch die Veröffentlichung des Werks auf dem Repositorium zu einer Verletzung von Urheberrechten oder ausschließlichen Nutzungsrechten kommt. Dies gilt nicht, wenn die Verletzung auf einem vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten der Universitätsbibliothek Kiel beruht und dem Autor nicht in gleicher Weise Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Im letzteren Fall erfolgt eine Aufteilung des Schadens unter Abwägung insbesondere der Verschuldensanteile.

Die Universitätsbibliothek Kiel ist berechtigt, den Zugriff auf eine Publikation mit sofortiger Wirkung ganz oder teilweise zu sperren, soweit konkrete Anhaltspunkte dafür bestehen, dass gegen gesetzliche Vorschriften oder Rechte Dritter verstoßen wird. Die Universitätsbibliothek Kiel wird die Autorin/den Autor in einem solchen Fall unverzüglich über die Sperrung informieren.

_______________________________     _______________________________
Ort, Datum Unterschrift
Anlage:

Creative-Commons-Lizenzierung

Sie haben hier die Möglichkeit, eine Creative-Commons-Lizenz an Ihrem Werk einzuräumen (bitte ankreuzen, wenn gewünscht).

Creative-Commons-Lizenzen sind standardisierte Lizenzen, deren Vergabe Ihnen als Urheberin/Urheber die Möglichkeit gibt, eigenverantwortlich festzulegen, in welchem Umfang und Rahmen Ihre Publikation von anderen nachgenutzt werden darf.

O Creative-Commons-
Namensnennung 3.0

(CC BY-ND 3.0)
( http://creativecommons.org/licences/by/3.0/de )
O Creative-Commons-
Namensnennung, nicht kommerziell, keine Bearbeitung 3.0

(CC BY-NC-ND 3.0)
( http://creativecommons.org/licences/by-nc-nd/3.0/de )