Gewinnung und Identifizierung von nutzbaren Verbindungen aus den Nährlösungen und Biomassen von Mikroalgen

Schulze, Christina

Mikroalgen und Cyanobakterien sind dafür bekannt, daß sie viele pharmazeutisch nutzbare Substanzen produzieren, wie zum Beispiel Carotinoide, Phycobiliproteine und essentielle Fettsäuren. Diese Verbindungen finden sich in der Biomasse. Zusätzlich sind Mikroalgen in der Lage, während ihres Wachstums Metaboliten mit biologischer Aktivität in ihre Nährlösung auszuscheiden, die ebenfalls von medizinisch-pharmazeutischen Interesse sein könnten. Im Rahmen dieser Dissertation wurden Methoden entwickelt, diese Verbindungen aus den Nährlösungen zu extrahieren, aufzutrennen, ihre Wirksamkeit gegenüber Artemia salina und gegenüber anderen Mikroalgen zu testen und, wenn möglich, ihre Struktur aufzuklären. In der Nährlösung von Nodularia harveyana wurde eine gegenüber anderen Mikroalgen wachstumsinhibitorisch wirkende Substanz entdeckt. Mit Hilfe von 1H-NMR Analysen wurde sie als das Carbolin Norharman identifiziert. In Mischkulturen von Nodularia harveyana mit anderen Mikroalgen wurde der Einfluß von Konkurrenz um Nährstoff und Licht auf die Exkretion dieses Wachstumshemmers untersucht.

Preview

Cite

Citation style:

Schulze, Christina: Gewinnung und Identifizierung von nutzbaren Verbindungen aus den Nährlösungen und Biomassen von Mikroalgen. 2000.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export