Untersuchung zur Rolle der Profilaggrin-Peptide FLG176-207, FLG162-184 und FLG162-207 in der kutanen Abwehr

Garske, Kristin

Es wurde die Hypothese aufgestellt, dass Peptidfragmente des Profilaggrins antimikrobielle Eigenschaften aufweisen. Im Rahmen dieser Dissertation war deshalb geplant, drei in antimikrobiell aktiven HPLC-Fraktionen enthaltene FLG-Peptide (FLG176-207, FLG162-207 und FLG162-184) hinsichtlich möglicher antimikrobieller Eigenschaften zu untersuchen.

Cite

Citation style:

Garske, Kristin: Untersuchung zur Rolle der Profilaggrin-Peptide FLG176-207, FLG162-184 und FLG162-207 in der kutanen Abwehr. 2016.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export