Informationen für Leser*innen und Autor*innen

Ziele und Hinweise für das Einreichen von Manuskripten

Damit aktuelle Forschungsergebnisse aus dem weiteren Themenfeld Marketing und Konsumentenverhalten frühzeitig einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden können, hat die Professur für Marketing diese Publikationsreihe „Kiel Journal of Consumer Studies“ (KJCS) ins Leben gerufen. Die einzelnen Beiträge folgen der Maxime von Preprints, das heißt, der relativ zeitnahen Vorab-Veröffentlichung im Sinne von wissenschaftlichen Diskussions- bzw. Arbeitspapieren, die einer (Fach-)Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden, aber noch kein oft länger dauerndes Peer-Review-Verfahren durchlaufen haben. In diesem Sinne sind Promovierende und Kolleg*innen aus dem Umfeld der Herausgeber*innen zur Einreichung von thematisch passenden Beiträgen eingeladen. Die Publikation von wissenschaftlichen Beiträgen erfolgt in deutscher oder englischer Sprache.

Qualitätssicherung

Die Beiträge in der Reihe „Kiel Journal of Consumer Studies“ entsprechen mit Blick auf ihre Originalität, der Konsistenz des Stils und wissenschaftlicher Sprache den akademischen Standards unserer Disziplin (Fach Marketing). Zur Veröffentlichung im KJCS eingereichte Manuskripte werden durch die Herausgeber*innen begutachtet. Ferner werden sämtliche Beiträge vor Veröffentlichung gründlich lektoriert.

Open Access und Erscheinungsweise

Die Beiträge erscheinen in lockerer Folge und werden im Selbstverlag der Professur für Marketing über die Publikationsplattform MACAU der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel veröffentlicht. Sie stehen damit einer breiten Öffentlichkeit als Open Access zur Verfügung und Diskussion und werden unter der Lizenz CC-BY 4.0 veröffentlicht. Wir behalten uns vor, die Lizenzierung in Einzelfällen anzupassen. Als Reihe haben die Beiträge des KJCS eine ISSN. Die Beiträge erhalten je eine DOI-Nummer, die vom Universitätsverlag Kiel vergeben wird.