Global economic integration, technology diffusion and climate change

Hübler, Michael

This thesis is a collection of research papers examining global economic integration, technology diffusion and climate change and their interactions and policy implications. Chapter 1 theoretically analyzes the effect of changes in regional production costs on the inter-regional allocation of intermediate good production in case of Cournot competition. Chapter 2 shows the possibility of a poverty trap with respect to North-South capital mobility and technology diffusion by setting up a theoretical dynamic macro model. Chapter 3 indicates according to an econometric analysis that energy savings via foreign direct investment in developing countries are statistically not robust and significant. Chapter 4 suggests based on a computational general equilibrium analysis that carbon based import tariffs are more effective as a menace towards China than for saving CO2 emissions. Chapter 5 estimates based on an interdisciplinary assessment that health risks and costs due to heat stress might strongly increase in the absence of effective mitigation and adaptation measures until 2100 in Germany.

Diese Dissertation ist eine Zusammenstellung von Forschungsartikeln über globale ökonomische Integration, Technologiediffusion und Klimawandel und deren Interaktionen und Politikimplikationen. Kapitel 1 analysiert in einem theoretischen Modell mit Cournot-Wettbewerb die Auswirkungen von Veränderungen regionaler Produktionskosten auf die interregionale Allokation der Zwischenproduktfertigung. Kapitel 2 zeigt die Möglichkeit einer Armutsfalle im Zusammenhang mit internationaler Kapitalmobilität und Technologiediffusion mit Hilfe eines theoretischen dynamischen Modells. Kapitel 3 zufolge führen ausländische Direktinvestitionen in Entwicklungsländern ökonometrisch betrachtet nicht zu statistisch robusten und signifikanten Energieeinsparungen. Kapitel 4 kommt basierend auf einem numerischen allgemeinen Gleichgewichtsmodell zu dem Ergebnis, dass sich CO2-basierte Zölle womöglich eher als Drohung gegenüber China als zur Einsparung von CO2-Emissionen eignen. Kapitel 5 weist im Rahmen einer interdisziplinären Schätzung darauf hin, dass es ohne geeignete Vermeidungs- und Anpassungsmaßnahmen zu einem deutlichen Anstieg der hitzebedingten Gesundheitsrisiken und -kosten bis 2100 in Deutschland kommen kann.

Cite

Citation style:

Hübler, Michael: Global economic integration, technology diffusion and climate change. 2010.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export