Mehrfachwasserstoffbrücken zur Selbstorganisation dendritischer Strukturen

Brammer, Stefan

In dieser Arbeit wurden verschiedene Paare nichtkovalenter Bindungsdomänen dargestellt, die sich in Anlehnung an die Erkennungsmechanismen in der DNA über verschiedene Sequenzen von Wasserstoffbrücken erkennen und binden sollen. Die Verbindungen wurden in allen geplanten und Fehl-Paarungen per H-NMR-Titration, GPC und Osmometrie auf ihre Stabiliät und Selektivität untersucht. Die einzelnen Sequenzen wurden über zusätzliche Funktionalitäten miteinander zu Kern- oder Verzweigungseinheiten verbunden, um beim Mischen in den richtigen stöchiometrischen Verhältnissen durch sphärenweise Selbstorganisation dendritische Strukturen zu bilden, die in jeder Sphäre über eine andere Erkennungsdomäne binden.

Preview

Cite

Citation style:

Brammer, Stefan: Mehrfachwasserstoffbrücken zur Selbstorganisation dendritischer Strukturen. 2001.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export