Solvothermalsynthese von Selenoantimonaten und Polychalkogeniden

Wendland, Frank

Die präparativen Arbeiten im ternären System M/Sb/Se (M = Cr, Mn, Fe) unter milden Solvothermalbedingungen führten unter Verwendung von 1,2-Ethandiamin (en) als Lösungsmittel zu einer Reihe neuer Verbindungen. Die Reaktion von elementarem Selen mit Antimon und einem Übergangsmetall in en führt in der Regel zu Strukturen, die isolierte SbSe4(3-)-Anionen und verzerrt oktaedrisch koordinierte Metallkationen enthalten. Polyselenide und -telluride wurden aus Alkalipolychalkogenid, elementarem Chalkogen und einem Übergangsmetallsalz in en als Lösungsmittel erhalten. Die Verbindungen wurden thermisch charakterisiert und die Kristallstrukturen bestimmt.

Preview

Cite

Citation style:

Wendland, Frank: Solvothermalsynthese von Selenoantimonaten und Polychalkogeniden. 2002.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export