Nährstoffabbau im Pansen von Rindern bei Rationen mit Feuchtgetreide oder chemisch behandelten Ölsaatprodukten

Wulf, Maike

Die Arbeit gliedert sich in zwei Teile. Im ersten Teil wurde die Nährstoffverdaulichkeit von luftdicht gelagertem oder mit Harnstoff behandeltem Feuchtgetreide sowie die Auswirkungen auf das Pansenmilieu bei Verabreichung des Getreides in drei Zerkleinerungsgraden geprüft. Die Verdaulichkeit der Stärke im Gesamttrakt war nicht durch den Zerkleinerungsgrad beeinflusst. Zwischen den Getreidearten gab es hinsichtlich der ruminalen Verhältnisse größere Unterschiede als für die einzelnen Zerkleinerungsgrade. Im zweiten Teil der Arbeit wurde mittels in vivo und in situ Methoden geprüft, ob sich die chemische Behandlung von Rapsexpellern mit Xylose und Sojabohnen mit Formaldehyd zum Schutz des Futterproteins vor dem ruminalen Abbau ebenfalls schützend auf das Rohfett auswirkt.Trotz eines nachgewiesenen Rohproteinschutzes bewirkte die chemische Behandlung der Futtermittel keinen schützenden Effekt auf das Rohfett.

Preview

Cite

Citation style:

Wulf, Maike: Nährstoffabbau im Pansen von Rindern bei Rationen mit Feuchtgetreide oder chemisch behandelten Ölsaatprodukten. 2003.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export