Studien zur Identifizierung eines prodrug-aktivierenden Enzymsystems

Matschke, Katrin

Die Aminosäuresequenzen zweier CYP2D Enzyme aus dem Schwein wurden zeitgleich veröffentlicht. Aufgrund großer struktureller Ähnlichkeiten zwischen der Vitamin D3 25-Hydroxylase und der Benzamidoxim-Reduktase stellte sich die Frage, ob es sich bei beiden Enzymen möglicherweise um dasselbe Protein handelte, das in Gegenwart verschiedener Elektronenüberträger zur Katalyse unterschiedlicher Reaktionen fähig war oder ob zwei sehr ähnliche CYP2D-Isoenzyme mit überlappenden Substratspezifitäten vorlagen. Dazu wurde im Rahmen dieser Dissertation rekombinant exprimiertes CYP2D25 aus verschiedenen Expressionssystemen (Insektenzellen und Hefezellen) gewonnen. Die Benzamidoxim-Reduktase wurde zur genaueren Identifizierung aus der Schweineleber gereinigt. Beide Enzyme wurden sowohl im Benzamidoxim-Reduktase-Assay als auch im 1-alpha-Hydroxyvitamin D3 25-Hydroxylase-Assay auf Aktivität getestet und Übereinstimmungen bzw. Unterschiede zwischen beiden Proteinen herausgearbeitet.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Matschke, Katrin: Studien zur Identifizierung eines prodrug-aktivierenden Enzymsystems.

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Keine CC Lizenz (es gilt das deutsche Urheberrecht)

Export