Stabilisierung von Probiotika durch Fetteinbettung

Holt, Astrid von

Ziel dieser Arbeit war die Entwicklung einer neuen Methode zur Herstellung probiotikahaltiger Partikel, deren Keimzahl bei feuchter Umgebung deutlich stabiler ist als die Keimzahl von ungeschützten Bakterien. Dieses Ziel sollte dadurch erreicht werden, dass getrocknete Bakterien in ein Fett eingebettet werden. Dieses Fett wurde anschließend mit flüssigem Stickstoff versprödet und in einer Rotor-schnellmühle unter Fremdkühlung mit flüssigem Stickstoff vermahlen. Der Einfluss der Herstellungsbedingungen auf die Überlebensrate der Keime wurde ebenso untersucht, wie der Einfluss der Eigenschaften der Fette.

Preview

Cite

Citation style:

Holt, Astrid: Stabilisierung von Probiotika durch Fetteinbettung. 2004.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export