Population genetics and phylogeography of European red deer (Cervus elaphus) and roe deer (Capreolus capreolus)

Hmwe, San San

Unter Verwendung verschiedener genetischer Marker (Alloenzyme, Mikrosatelliten, Sequenzen der mitochondrialen Kontrollregion) wurden populationsgenetische und phylogeographische Fragestellungen an Rothirschen (Cervus elaphus) und Rehen (Capreolus capreolus) untersucht. Insbesondere ging es dabei (1)um die Phylogeographie der sardischen Rothirsche, (2)conservation genetics der bedrohten Rothirschpopulationen von Sardinien und Mesola, Italien, (3)die Populationsstruktur natürlicher und vom Menschen durch Translokationen beeinflusster Rothirschbestände in Schottland und England, (4)die genetische Variabilität und Differenzierung der Rothirsche und Rehe in Schleswig-Holstein, insbesondere unter Berücksichtigung der Habitatfragmentierung und beginnender Inzuchtdepression in einigen Rothirschbeständen und (5) um einen Vergleich der Aussagefähigkeit unterschiedlicher populationsgenetischer Markersysteme.

Preview

Cite

Citation style:

Hmwe, San: Population genetics and phylogeography of European red deer (Cervus elaphus) and roe deer (Capreolus capreolus). 2000.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export