Molekularbiologische Charakterisierung benthischer Tiefsee-Foraminiferen in der östlichen Grönlandsee zur Aufklärung der Phylogenie von Planulina wuellerstorfi (Schwager 1866)

Blümel, Martina

Die kombinierte molekularbiologische und morphometrische Analyse der benthischen rotaliiden Foraminiferen-Art Planulina wuellerstorfi in der östlichen Grönlandsee war Ziel der Untersuchung. Es handelt sich bei dieser Foraminiferen-Spezies um eine für paläozeanographische Rekonstruktionen wichtige Art; daher ist es von zentraler Bedeutung, die Phylogenie dieser Art aufzuklären. Die östliche Grönlandsee ist durch ihre besonderen hydrographischen Verhältnisse als geeignetes Untersuchungsgebiet anzusehen, da Planulina wuellerstorfi als epibenthischer Suspensionsfiltrierer angepasst an erhöhte laterale Bodenströmungen lebt. Es konnte erstmals ein zusammenhängender Datensatz von SSU rDNA Sequenzen von Planulina wuellerstorfi von verschiedenen Stationen in der östlichen Grönlandsee erhalten werden. Auch wurden erstmalig SSU rDNA Sequenzen anderer benthischer rotaliider Tiefsee-Foraminiferen (Cribrostomoides sp., Oridorsalis umbonatus, Triloculina sp.) erhalten. Es zeigten sich Sequenzvariabilitäten innerhalb der Cibicides/Cibicidoides/Planulina-Gruppe. Zwei verschiedene Sequenz-Typen konnten identifiziert werden. Die morphometrische Analyse klassifizierte beide Sequenz-Typen als Planulina wuellerstorfi, zeigte aber signifikante Unterschiede zwischen Typ 1 und Typ 2. Der kombinierte molekularbiologische und morphometrische Ansatz liefert somit Hinweise auf das Vorliegen kryptischer Speziation innerhalb von Planulina wuellerstorfi.

Preview

Cite

Citation style:

Blümel, Martina: Molekularbiologische Charakterisierung benthischer Tiefsee-Foraminiferen in der östlichen Grönlandsee zur Aufklärung der Phylogenie von Planulina wuellerstorfi (Schwager 1866). 2006.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export