Untersuchungen zur Funktion und Regulation des seneszenzassoziierten HvS40-Genes der Gerste (Hordeum vulgare L.) und HvS40 verwandter Gene von Arabidopsis thaliana

Kilbienski, Isabell

Das HvS40-Gen wurde isoliert aus einer cDNA Bank seneszenter Fahnenblätter der Gerste. Das Gen wird nicht nur während der natürlichen sondern auch während der dunkelinduzierten Seneszenz exprimiert. Auch Behandlungen von Blättern mit den Phytohormonen Ethylen, Methyljasmonat, Salicylsäure und Abscisinsäure führen zu einer Transkriptakkumulation des Gens. Zur Analyse der Funktion des Proteins wurde das HvS40-Gen sowohl in Gerste als auch in A. thaliana überexprimiert. Das HvS40-Protein der Gerste ist im Zellkern lokalisiert und gehört zu den Proteinen der DUF584-Familie. Um ein während der Seneszenz funktionell vergleichbares Gen zum HvS40-Gen zu finden, wurde die Expression von 15 Genen dieser Familie aus A. thaliana untersucht. Unter den 15 Genen konnten 3 Gene ermittelt werden, die das gleiche Expressionsmuster aufweisen, wie das HvS40-Gen der Gerste. Für eines dieser Gene aus A. thaliana wurde in Fusion mit GUS in transienten Transformationsansätzen eine Akkumulation des zugehörigen Proteins im Zellkern nachgewiesen. Linien von A. thaliana mit einer T-DNA-Insertion im Promotorbereich dieses Gens zeigen eine verzögerte Seneszenz.

Cite

Citation style:

Kilbienski, Isabell: Untersuchungen zur Funktion und Regulation des seneszenzassoziierten HvS40-Genes der Gerste (Hordeum vulgare L.) und HvS40 verwandter Gene von Arabidopsis thaliana. 2007.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export