Freies Volumen in Membranpolymeren: Positronenannihilationslebensdauerspektroskopie an ausgewählten Systemen

Kruse, Jan

Das freie Volumen in Membranpolymeren ist ein zentraler Parameter für die Membranentwicklung. In dieser Arbeit wird die Positronenannihilationslebensdauerspektroskopie PALS zur Charakterisierung des freien Volumens verwendet. Untersucht wurden vier verschiedene Systeme mit unterschiedlichen Fragestellungen: 1. Polyphenylenoxid-C60-Nanokompsoitmembranen, bei denen die Art der C60-Zugabe eine wichtige Rolle spielt; 2. Polyphenylenoxid-Boltorn H40-Nanokomposite, die ein Maximum des freien Volumens bei geringen H40-Konzentrationen aufweisen; 3. Teflon AF-Membranen, bei denen die Temperaturabhängigkeit der Ps-Lebensdauer sich mit der Zusammensetzung des Copolymers unterscheidet; 4. neue Polymers of Intrinsic Microporosity PIM wurde im Rahmen dieser Arbeit erstmals mit der PALS untersucht.

Cite

Citation style:

Kruse, Jan: Freies Volumen in Membranpolymeren: Positronenannihilationslebensdauerspektroskopie an ausgewählten Systemen. 2007.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export