Essays zur Diffusion von Innovationen im Digitalen Zeitalter

Barrot, Christian

Die vorliegende kumulative Dissertation ist im Rahmen und mit Förderung des DFG-Graduiertenkollegs „Betriebswirtschaftliche Aspekte lose gekoppelter Systeme und Electronic Business“ entstanden, das sich in einem Schwerpunkt mit der Diffusion von Innovationen im heutigen Digitalen Zeitalter befasst. Gerade durch das Internet haben viele Aspekte von Innovationen und ihrer Verbreitung neue Relevanz erlangt und Aufmerksamkeit in der breiten Öffentlichkeit gefunden, z.B. die Wirkung sozialer Netzwerke, die Bedeutung von räumlichen Entfernungen im Internetzeitalter oder neue Anwendungsmöglichkeiten von Online-Auktionen. Im Einzelnen umfasst diese Arbeit zwei methodische Beiträge – zu den Themen „Hazard-Raten-Modelle“ (zusammen mit Kerstin Reimer) und „Prognosegütemaße“ – und drei großzahlige empirische Studien – mit den Titeln „Did They Tell Their Friends? – Using Social Network Analysis to Detect Contagion Processes“ (zusammen mit Sönke Albers), „The Role of Spatial Proximity in the Adoption of a Digital Product“ (zusammen mit Arvind Rangaswamy, Sönke Albers und Nazrul I. Shaikh) und „Incentive-compatible Measurement of Willingness-to-Pay Using Real-life Transactions: An Application for Vickrey Auctions in Commercial Settings“ (zusammen mit Sönke Albers, Bernd Skiera und Björn Schäfers).

Quote

Citation style:

Barrot, Christian: Essays zur Diffusion von Innovationen im Digitalen Zeitalter.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export