Synthese und spektroskopische Untersuchung von Molybdän-N2- und CO-Komplexen : Modifikation des Chatt-Zyklus durch Fünffachkoordination und Festkörperfixierung

Klatt, Kristina

Die vorliegende Arbeit befasst sich mit Stickstofffixierung an Molybdän(0) Komplexen mit Phosphinliganden. Im ersten Abschnitt liegt das Hauptaugenmerk auf der spektroskopischen Untersuchung von Monodistickstoffkomplexen mit Pentaphosphinkoordination bestehend aus einem dreizähnigen Liganden (Bisdiphenylphosphinoethyl-phenylphosphin) und drei verschiedenen zweizähnigen Liganden (Bisdiethylphosphinoethan, Bisdiphenylphosphinoethan und 1,2-Bisdiphenylphosphinopropan). Der zweite Teil beschreibt die Untersuchung der Bindungseigenschaften dreier verschiedener gemischter P2/N Liganden (Bisdiphenylphosphinoethylamin, Bisdiphenylphosphinoethylmethylamin und Bisdiphenylphosphinopropylamin), die als Baustein für den Aufbau eines fünfzähnigen Liganden am Metallzentrum dienen sollen. Im letzten Abschnitt werden Systeme untersucht, die aufgrund ihrer Ligandengeometrie die Möglichkeit bieten, auf Oberflächenmaterialien fixiert zu werden. Hierzu wurden drei verschiedene Liganden mit zwei Phosphindonoren für die Koordination an das Metallzentrum und zwei oder drei Alkoxygruppen für die Bindung an das Oberflächenmaterial synthetisiert. Diese wurden zur Komplexsynthese verwendet. Mit den Fixierungsprodukten eines erhaltenen Bisdistickstoffkomplexes und eines Tetracarbonylkomplexes wurden CP MAS NMR Untersuchungen durchgeführt.

This work is concerned with nitrogen fixation with molebdenum(0)-phosphine complexes. The main focus of the first part is on the spectroscopic investigations of dinitrogen complexes in pentaphosphine coordination, which consists of a tridentate ligand (bisdiphenylphosphinoethylpenylphosphine) and three different bidentate ligands (bisdiethylphosphinoethane, bisdiphenylphosphinoethane und 1,2-bisdiphenylphosphinopropane). The second part deals with the coordination chemistry of the three synthesized mixed P2/N ligands (bisdiphenylphosphinoethylamine, disdiphenylphosphinoethyl-methylamine und bisdiphenylphosphinopropylamine), which could be a building block of a pentadentate ligand. The last chapter deals with systems, which caused by their ligand geometry, are able to be fixed on surfaces. Therefore three different ligands with two phosphine donors for the coordination on the metal centre and two or three alkoxy groups for binding at the surface material were synthesized. These ligands were used for complex synthesis With the fixation products of an obtained bis(dinitrogen) complex and a tetracarbonylcomplex CP MAS NMR studies were carried out.

Quote

Citation style:

Klatt, Kristina: Synthese und spektroskopische Untersuchung von Molybdän-N2- und CO-Komplexen : Modifikation des Chatt-Zyklus durch Fünffachkoordination und Festkörperfixierung.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export