Mit Portfolios evaluieren : Analysen zur Qualität und Aussagekraft von Fachgruppenportfolios für die Evaluation des Programms zur Steigerung der Effizienz des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts (SINUS-Transfer)

Meentzen, Uta

In der vorliegenden Arbeit wird untersucht, in wie weit sich das Potential der Portfoliomethode innerhalb der Evaluationssituation eines großflächig angelegten Unterrichtsentwicklungsprogramm (SINUS-Transfer) entfaltet hat. Insgesamt wurden 381 Portfolios überprüft. Theoriegeleitet wurde eine Portfoliotypologie erstellt. Über eine Analyse charakteristischer Merkmale der Portfolios wurde rekonstruiert, welche Funktion die Lehrkräfte ihrem Portfolio zugeschrieben haben. Im Anschluss wurde analysiert, welche Stationen eines Arbeitsprozesses in den einzelnen Typen sichtbar werden. In den Ergebnissen wird eine Vielfalt unterschiedlicher Portfolios sichtbar. Ein großer Teil lässt Einblicke in erste Schritte der Unterrichtsentwicklung zu. Meist handelt es sich dabei noch um die Darstellung einzelner Stationen der Programmarbeit, die unverbunden im Portfolio sichtbar werden. Die Befunde zeigen aber auch, dass einige Portfolios bereits Aussagen über eine kontinuierliche Auseinandersetzung mit einer Problemstellung des Unterrichts zulassen.

Quote

Citation style:

Meentzen, Uta: Mit Portfolios evaluieren : Analysen zur Qualität und Aussagekraft von Fachgruppenportfolios für die Evaluation des Programms zur Steigerung der Effizienz des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts (SINUS-Transfer).

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export