Lebensqualitätsmessung und Überlebensanalyse nach interstitieller Brachytherapie bei malignen Tumoren im Kopf- und Halsbereich

Vautrin, Bettina

Die Studie beinhaltet neben einer Ergebnis- und Überlebensanalyse eine gesundheitsbezogene Lebensqualitätsmessung. Das Studienkollektiv besteht aus Patienten mit Tumoren im Kopf- und Halsbereich, welche einer interstitiellen Brachytherapie unterzogen wurden. Im Rahmen der Lebensqualitätsmessung werden anhand von standardisierten Fragebögen diesen Patienten konventionell perkutan bestrahlte Patienten gegenübergestellt. Zur Überprüfung der Validität werden diese zwei Gruppen mit einem Kollektiv gesunder Probanden verglichen.

Cite

Citation style:

Vautrin, Bettina: Lebensqualitätsmessung und Überlebensanalyse nach interstitieller Brachytherapie bei malignen Tumoren im Kopf- und Halsbereich. 2009.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export