Resistenz und Virulenz im Pathosystem Beta vulgaris/Erysiphe betae: Entwicklung von Grundlagen für eine nachhaltige Mehltau-Resistenzzüchtung

Kontradowitz, Lena

Der Echte Rübenmehltau (Erysiphe betae) stellt eine zunehmende Beeinträchtigung dar. Daher wurde eine Analyse des Vorkommens und der Abundanz von Virulenzen europäischer Mehltaupopulationen durchgeführt und die Dauerhaftigkeit von Mehltauresistenzen überprüft. Die Virulrnzanalyse fand im Rahmen eines Blattscheibentests an acht Zuckerrübengenotypen mit acht Mehltaupopulationen statt. Insgesamt zeigten die Populationen signifikant unterschiedliche Befallsstärken sowie unterschiedliche Befallsverhalten auf Blattscheiben verschiedener Blattetagen. Vergleichende Analysen wurden in Feldversuchen durchgeführt, die als Basis der Ermittlung einer Befalls-/Verlustrelation dienten. Zur Validierung der Daten wurden die Testmethoden verglichen und eine signifikante Korrelation der Befallserhebungen festgestellt. Abschließend wurde die Fungizidsensitivtät der Mehltaupopulationen gegenüber einem Triazol und Strobilurin überprüft. Beide Wirkstoffe hemmten die Mehltauentwicklung signifikant.

Cite

Citation style:

Kontradowitz, Lena: Resistenz und Virulenz im Pathosystem Beta vulgaris/Erysiphe betae: Entwicklung von Grundlagen für eine nachhaltige Mehltau-Resistenzzüchtung. 2009.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export