Inklusion in der Sozialen Arbeit: Darstellung am Beispiel von alt gewordenen Menschen mit geistiger Behinderung

Schneider, Dietrich

Am Beispiel der Personengruppe alt gewordener Menschen mit geistiger Behinderung wird untersucht, wie unter den erschwerenden Bedingungen von Behinderung und Alter dennoch Inklusion als sozialer Prozess stattfindet. Zur Operationalisierung systemtheoretischer Aussagen bedient sich die Studie des von Otto Neurath begründeten Konzeptes der Lebenslagen. Das vom Verfasser als Rebekka-Effekt bezeichnete Phänomen der Konstruktion von "Voralterung" wird als ein deutlicher Hinweis gewertet, dass auch unter problematischen Voraussetzungen das generalisierte Inklusionsgebot moderner Gesellschaften wirksam wird.

Cite

Citation style:

Schneider, Dietrich: Inklusion in der Sozialen Arbeit: Darstellung am Beispiel von alt gewordenen Menschen mit geistiger Behinderung. 2010.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export