Korrelation von Biometrie und Genom von Mäuseeizellen

Petersen, Katrin

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Farge, ob eine Korrelation von Biometrie und Genom bei Mäuseeizellen besteht. Dadurch soll versucht werden, die Schwangerschaftsrate im Rahmen assistierter Fertilisation durch optische Beurteilung der Eizellen und Vorauswahl anhand morphologischer und biometrischer Kriterien, also nicht invasiver Maßmahmen, zu erhöhen. Die Untersuchungen erfolgten an Mäuseeizellen und sollen eine mögliche Übertragbarkeit auf menschliche Eizellen herstellen mit Wahrung des Embryonenschutzgesetzes (ESchG).

Cite

Citation style:

Petersen, Katrin: Korrelation von Biometrie und Genom von Mäuseeizellen. 2010.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export