Detektierbarkeit der Thrombuslast beim akuten Schlaganfall anhand dünnschichtiger Schnittbildkonstsruktionen am Multizeilen-Computertomographen

Franke, Julia Mabel Maria

Die Arbeit beschäftigt sich mit dem direkten Nachweis eines Thrombus beim akuten Schlaganfall. Anhand einer Interobserverstudie konnte eine hohe Sensitivität bei hoher Spezifität bei der Erkennung des Arterienhyperdensitätszeichens durch die dünnschichtige Rekonstruktion der CT-Bilder nachgewiesen werden. Ein direkter Nachweis der Thrombuslast ist möglich. Bei der quantitativen Messung der Thrombuslast sollte auf die Berechnung der Thrombuslänge zurückgegriffen werden.

Zitieren

Zitierform:

Franke, Julia: Detektierbarkeit der Thrombuslast beim akuten Schlaganfall anhand dünnschichtiger Schnittbildkonstsruktionen am Multizeilen-Computertomographen. 2011.

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Keine CC Lizenz (es gilt das deutsche Urheberrecht)

Export