Identification of foraging behaviour and feeding areas of three seabird species breeding sympatrically in a highly productive regime, the northern Gulf of Alaska

Kotzerka, Jana

The Gulf of Alaska is a highly productive regime and supports several millions of seabirds. But populations fluctuate sharply and reasons for that are not completely understood. However, understanding of how seabirds react to their marine environment is essential in order to assess naturally or human induced changes of their abundances and distributions. This thesis focuses on the at-sea distribution, foraging ecology and diving behaviour of three seabird species breeding sympatrically on Middleton Island in the northern Gulf of Alaska. Pelagic Cormorants (Phalacrocorax pelagicus), Black-legged Kittiwakes (Rissa tridactyla) and Tufted Puffins (Fratercula cirrhata) were studied during three consecutive years using novel data logger technologies like GPS data loggers or time-depth-recorders (TDR’s). The present study provides several completely new aspects of the ecology of these species and indicates how these different seabird species use the marine environment successfully.

Der Golf von Alaska ist ein hoch produktives Regime und bildet die Nahrungsgrundlage für Millionen von Seevögeln. Aber ihre Populationen schwanken stark und die dem zugrunde liegenden Mechanismen sind noch nicht vollständig erklärbar. Jedoch ist das Verständnis darüber, wie Seevögel auf die marine Umwelt reagieren, unerlässlich, um natürliche oder von Menschen verursachte Änderungen ihrer Abundanzen und Verbreitungen abschätzen und beurteilen zu können. Die vorliegende Doktorarbeit beschäftigt sich mit der Verbreitung auf See, der Nahrungssuchökologie und dem Tauchverhalten von drei Seevogelarten, die sympatrisch auf Middleton Island im nördlichen Golf von Alaska brüten. In drei aufeinander folgenden Untersuchungsjahren wurden Pelagische Kormorane (Phalacrocorax pelagicus), Dreizehenmöwen (Rissa tridactyla) und Gelbschopflunde (Fratercula cirrhata) mit Hilfe von neuesten Datenloggertechnologien wie GPS-Loggern und Tauchtiefenrekordern untersucht. Die vorliegenden Untersuchungen liefern einige komplett neue Aspekte über die Ökologie dieser Arten und geben Anhaltspunkte darüber, wie diese verschiedenen Seevogelarten die marine Umwelt erfolgreich nutzen.

Quote

Citation style:

Kotzerka, Jana: Identification of foraging behaviour and feeding areas of three seabird species breeding sympatrically in a highly productive regime, the northern Gulf of Alaska.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export