Systematische Hochdurchsatz- und in situ EDXRD-Untersuchungenneuer anorganisch-organischerHybridverbindungen:Metall-Organogermanate und Metall-Aminoalkylphosphonate

Schmidt, Corinna

Neue anorganisch-organischer Hybridverbindungen basierend auf dem Organogermanat (HOOCCH2CH2Ge)2O3 und den primären Aminoalkylphosphonsäuren H2O3PCnH2nNH2, (n = 2 – 4) wurden unter Einsatz von Hochdurchsatzmethoden synthetisiert. Diese Methodik ermöglichte eine effiziente Untersuchung des Parameterraums. Insgesamt wurden zehn neue Hybridverbindungen erhalten, welche alle durch XRPD-Messungen, IR/Raman-Spektroskopie, C,H,N-Elementaranalyse, Thermogravimetrie und EDX-Messungen charakterisiert wurden. Die Kristallstrukturen wurden sowohl aus Einkristall- und Pulverröntgenbeugungsdaten als auch durch Strukturmodellierung unter Verwendung von Kraftfeld-Methoden bestimmt. Zum genaueren Verständnis des Reaktionsverlaufs wurden ausgewählte Reaktionen zusätzlich durch in situ energiedispersive Röntgenbeugung verfolgt. Im ersten Teil der Arbeit wurde das System M2+/(HOOCCH2CH2Ge)2O3)/H2O/2-Propanol (M = Ca, Cu) im zweiten Teil das Systems M2+/(H2O3PCnH2nNH2)/H2O/NaOH (M = Ca, Zn) untersucht.

Cite

Citation style:

Schmidt, Corinna: Systematische Hochdurchsatz- und in situ EDXRD-Untersuchungenneuer anorganisch-organischerHybridverbindungen:Metall-Organogermanate und Metall-Aminoalkylphosphonate. 2012.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export