Untersuchungen zum Verlauf von Patienten mit ANCA-assoziierter Vaskulitis an einer nephrologischen Universitätsklinik

Gümüs, Hanife Berna

Trotz wesentlicher Fortschritte in der Diagnostik und Therapie haben Patienten mit einer AAV weiterhin eine relativ schlechte Prognose. Mortalität und Morbidität sind hierbei zum einen durch die Aktivität der Krankheit, zum anderen aber wesentlich auch durch Nebenwirkungen der Therapie bedingt. Aufgrund des systemischen Charakters fortgeschrittener Erkrankungsstadien sind die klinischen Manifestationen vielfältig, so dass Patienten mit ANCA- positiver Vaskulitis in verschiedenen Fachgebieten der Medizin vorstellig werden. Im Rahmen dieser Arbeit sollen die klinischen Verläufe von Patienten mit führender renaler Beteiligung näher analysiert und dargestellt werden. Zu diesem Zweck wurden die Krankenakten von Patienten mit ANCA-positiver Vaskulitis, die in der Zeit von Dezember 2006 bis Dezember 2009 in der Klinik für Nephrologie des Universitätklinikums Schleswig- Holstein, Campus- Kiel (Direktor Prof. Dr. med. Kunzendorf) betreut wurden, systematisch ausgewertet. Neben biografischen Merkmalen wurden vor allem klinische Parameter sowie die eingesetzten Therapien erfasst. Die erhobenen Daten wurden mittels statistischer Methoden analysiert und dargestellt. Durch den Vergleich mit publizierten Ergebnissen aus der Literatur wurden eigene Behandlungsergebnisse kritisch überprüft. Von den Ergebnissen sind Rückschlüsse auf die Prognose und Behandlungsqualität in einem relativ gut definierten Patientenkollektiv zu erwarten, die Einfluss auf das zukünftige Patientenmanagement haben könnten.

Quote

Citation style:

Gümüs, Hanife Berna: Untersuchungen zum Verlauf von Patienten mit ANCA-assoziierter Vaskulitis an einer nephrologischen Universitätsklinik.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export