Genotypic and phenotypic characterization of winter hardiness in Beta species

Kirchhoff, Martin

Die Verlängerung des Vegetationszeitraumes von Zuckerrüben (Beta vulgaris L.) verspricht eine deutliche Ertragssteigerung. Einen Ansatz dafür bietet der Anbau von Winterzuckerrüben. Voraussetzung dafür ist unter anderem eine ausreichende Winterhärte. Um die genetische Variation für dieses Merkmal zu untersuchen, wurden in der vorliegenden Arbeit mehrortige Feldversuche mit einem genetisch diversen Beta vulgaris Sortiment durchgeführt. Dabei wurden signifikante Genotyp-, Umwelteffekte, sowie Genotyp-Umweltinteraktionen entdeckt. In einem Teil des Sortiments wurde anschließend mit Hilfe von EcoTILLING Sequenzvariationen in dem Gen BvFL1identifiziert, die einen Einfluss auf das Schossverhalten vor Winter und auf Winterhärte hatten. In einer bi-parentalen Zuckerrübenpopulation mit 238 F2:3 Nachkommenschaften wurden QTLs mit Effekt auf einen Frostschadensindex und Überlebensraten in der Klimakammer identifiziert, die zwischen 13% und 17% der phänotypischen Variation erklären.

Cite

Citation style:

Kirchhoff, Martin: Genotypic and phenotypic characterization of winter hardiness in Beta species. 2013.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export