Die Wirkung von 3,4-Diaminopyridin bei Patienten mit Essentiellem Tremor (Placebokontrollierte doppelt geblindete Crossover-Studie)

Hagen, Kai

3,4-Diaminopyridin (3,4-DAP) ist ein Kalium-Kanal-Blocker, welcher unlängst einen antioszillatorischen Effekt beim Menschen, in Form einer signifikanten Reduktion des Downbeat-Nystagmus, gezeigt hat. Basierend auf der angenommenen Rolle von intrinsischen Oszillationen in der Pathophysiologie des Essentiellen Tremors (ET), führten wir eine doppelt geblindete, Placebo-kontrollierte crossover-Studie zur Beurteilung des Anti-Tremor-Effekts einer Einzeldosis von 3,4-DAP bei 19 Patienten mit ET durch. Wir fanden keine signifikante Änderung der Tremorstärke gemessen anhand klinischer Bewertungsskalen und Accelerometrie.

3,4-Diaminopyridine (3,4-DAP) is a potassium channel blocker that has recently demonstrated an antioscillatory effect in humans by significantly reducing downbeat nystagmus. Based on the presumed role of intrinsic oscillations in the pathophysiology of essential tremor (ET), the authors conducted a double-blind, placebo-controlled crossover study assessing the antitremor effect of a single dose of 3,4-DAP in 19 patients with ET. They did not find any significant change in tremor severity as measured by clinical ratings or accelerometry.

Cite

Citation style:

Hagen, Kai: Die Wirkung von 3,4-Diaminopyridin bei Patienten mit Essentiellem Tremor (Placebokontrollierte doppelt geblindete Crossover-Studie). 2014.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export