Enantiomerenreine konkave 1,10-Phenanthroline - Liganden für die enantioselektive Metallkatalyse

Reck, Lisa Maria

In mehrstufigen Synthesen wurden vier chirale konkave 1,10-Phenanthroline hergestellt. In enantiomerenreiner Form wurden diese als Liganden in der Cu(I)-katalysierten Cyclopropanierung von Inden mit Ethyldiazoacetat eingesetzt. Hierbei konnte eine diastereoselektive und enantioselektive Wirkung der Liganden auf die Katalysereaktion nachgewiesen werden.

Cite

Citation style:

Reck, Lisa: Enantiomerenreine konkave 1,10-Phenanthroline - Liganden für die enantioselektive Metallkatalyse. 2014.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export