Korrelation von allgemeiner und mundgesundheitsbezogener Lebensqualität bei kombiniert kieferorthopädisch-kieferchirurgisch therapierten Dysgnathie-Patienten

Tamme, Johannes Alexander

Ziel der Untersuchung waren die Erhebung der mundgesundheitsbezogenen Lebensqualität (MLQ) nach kombiniert kieferorthopädisch-kieferchirurgischer Behandlung sowie deren Einfluss auf die gesundheitsbezogene Lebensqualität (GLQ). In die Studie sind die Daten von insgesamt 130 Probanden eingeflossen, von denen 65 Patienten mit einer in Geschlecht und Alter gematchten Kontrollgruppe verglichen wurden. Der verwendete Fragebogensatz umfasste einen eigenen Fragebogen mit 35 allgemeinen und behandlungsspezifischen Fragen sowie die validierten Fragebögen „Orthognathic Quality of Life Questionnaire“ (OQLQ) in deutscher Ausführung zur Analyse der speziellen MLQ und den SF-36 zur Messung der GLQ. Der Hauptgrund zur Durchführung der Therapie war am häufigsten eine Kombination aus ästhetischen und funktionellen Beschwerden. Die Erwartungen der Probanden hinsichtlich der Therapieresultate, besonders in den Bereichen Ästhetik und Kaufunktion, wurden überwiegend gut bis sehr gut erfüllt. Die GLQ war in den Subskalen „Körperliche Rollenfunktion“ (p < 0.001), „Allgemeine Gesundheitswahrnehmung“ (p = 0.023) und „Emotionale Rollenfunktion“ (p = 0.007) gegenüber der Kontrollgruppe vermindert. Die spezielle MLQ ergab bei der Patientengruppe statistisch signifikante Einschränkungen in allen untersuchten Bereichen. Die Werte für „Funktion“ (p < 0.001), „Ästhetik“ (p = 0.005), „Soziale Aspekte“ (p = 0.002) und „Bewusstsein gegenüber der Dysgnathie“ (p = 0.004) waren signifikant vermindert. Auch nach einer kombiniert kieferorthopädisch-kieferchirurgischen Behandlung von Dysgnathiepatienten können Einschränkungen in der speziellen MLQ mit potenziell negativem Einfluss auf die GLQ nachgewiesen werden. Aufgrund der Ergebnisse erscheint eine partizipative Entscheidungsfindung mit Fokus auf die individuellen therapiebezogenen Erwartungen und Wünsche sowie psychologische Faktoren des Patienten an die Verbesserungen durch die Therapie empfehlenswert.

The aim of the study was to collect information about the oral health-related quality of life (OHRQoL) after combined orthodontic and maxillofacial surgical treatment as well as its influence on health-related quality of life (HRQoL). The study includes data from a total of 130 subjects, 65 of whom were compared with control subjects matched on the basis of gender and age. The set of questionnaires used consisted of a questionnaire advanced by the authors including 35 general and treatment-specific questions, and the German version of the validated “Orthognathic Quality of Life Questionnaire” (OQLQ) to analyze the specific OHRQoL, and the SF-36 to measure HRQoL. The main reason for treatment was most often a combination of aesthetic and functional complaints. In most cases, the treatment results met the expectations of subjects well or very well, particularly in the areas of aesthetics and masticatory function. A decrease in HRQoL was noted as compared with the control group in the subscales of “role physical” (p < 0.001), “general health” (p = 0.023), and “role emotional” (p = 0.007). The specific OHRQoL resulted in statistically significant limitations in the patient group for all areas examined. The “oral function” (p < 0.001), “dentofacial aesthetics” (p = 0.005), “social aspects” (p = 0.002), and “awareness of dentofacial aesthetics” (p = 0.004) values were significantly decreased. Overall, patients expressed a high level of satisfaction and approval with regard to the combined orthodontic and maxillofacial surgical treatment. But even after combined orthodontic and maxillofacial surgical treatment of malocclusion patients, it is possible to detect limitations with regard to the specific OHRQoL, which may have a negative impact on HRQoL. Based on the results, a participatory decision-making process focusing on the individual therapy-related expectations, desires, and psychological factors of the patient concerning the improvements effected by the treatment appears advisable.

Quote

Citation style:

Tamme, Johannes Alexander: Korrelation von allgemeiner und mundgesundheitsbezogener Lebensqualität bei kombiniert kieferorthopädisch-kieferchirurgisch therapierten Dysgnathie-Patienten.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export