Mechanismen der erhöhten Allergieprotektion durch mikrobielle Diversität : verändertes Aktivierungsprofil humaner dendritischer Zellen nach simultaner Behandlung mit verschiedenen allergieprotektiven Kuhstallbakterien

Störmer, Anna

Die drei aus Kuhställen isolierten Bakterienstämme Lactococcus lactis G121, Acinetobacter lwoffii F78 und Staphylococcus sciuri W620 erwiesen sich in verschiedenen Mausmodellen als allergieprotektiv und in vitro Daten konnten zeigen, dass diese Allergieprävention auf der Fähigkeit der Isolate beruht, die TH-Zell-polarisierenden Eigenschaften huDC durch vielfältige Mechanismen zu beeinflussen. Neuere Studien zeigen eine direkte Korrelation zwischen der Stärke des Mikroben-induzierten Allergieschutzes und der mikrobiellen Vielfalt, woraus sich der Ansatz ergab, die Effekte einer Stimulation von huDC mit einem Allergie-protektiven Bakterium alleine mit denen, die durch Stimulation mit einem Bakteriengemisch bewirkt wurden, zu vergleichen. Zunächst wurden zwei weitere, Allergie-protektive Kuhstallisolate, Lactobacillus curvatus und Jeotgalicoccus psychrophilus W713, hinsichtlich ihrer grundlegenden immunmodulatorischen Eigenschaften untersucht und diese später zusätzlich zu den drei oben erwähnten, bereits charakterisierten, allergiepräventiven Isolaten in das zu testende Bakteriengemisch aufgenommen. Die Behandlung mit dem Bakteriengemisch resultierte in einem Reifungszustand und einer TH-Zell-Polarisierungskapazität der huDC, die stark von den durch Einzelstimulationen bewirkten abwichen. Während die Einzelstimulationen von huDC durch Induktion immunogener DC zu einer starken TH1- oder keiner eindeutigen TH-Zell-Polarisierung führte, induzierte das Gemisch eine allgemeine Suppression der Immunantwort. Als zentraler Befund ist die starke Freisetzung des immunregulatorischen IL-10 nach simultaner Bakterienstimulation zu nennen, die für die Entwicklung tolerogener DC und Tr1-Zellen verantwortlich sein könnte. Gleichzeitig zeigte sich eine Abwesenheit oder stark verminderte Anwesenheit zentraler proinflammatorischer Zytokine, was sich insbesondere im Hinblick auf eine potentielle therapeutische Anwendung als vorteilhaft erweisen könnte.

Quote

Citation style:

Störmer, Anna: Mechanismen der erhöhten Allergieprotektion durch mikrobielle Diversität : verändertes Aktivierungsprofil humaner dendritischer Zellen nach simultaner Behandlung mit verschiedenen allergieprotektiven Kuhstallbakterien.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export