Einfluss einer diätetischen Gewichtsreduktion auf die Fettverteilung und das kardiometabolische Risiko bei übergewichtigen und adipösen Jugendlichen

Fink, Ulrike

96 übergewichtige und adipöse Jugendliche nahmen an einer 10-wöchigen diätetischen Gewichtsreduktion teil. Eine Untergruppe von 40 Mädchen und Jungen mit einer erfolgreichen Gewichtsabnahme von >3kg wurde vor und nach der Diät mittels Ganzkörpermagnetresonanztomographie und Densitometrie auf ihre Körperzusammensetzung untersucht. Eine erfolgreiche Gewichtsreduktion war bei übergewichtigen Jugendlichen mit einer deutlichen Verbesserung der Köperzusammensetzung verbunden. Dies zeigte jedoch nur geringe Beziehungen zur Verbesserung kardiometabolischer Risikofaktoren. Dies könnte sowohl durch einen geringen Anteil an VAT als auch durch ein günstiges kardiometabolisches Risikoprofil bedingt sein.

Cite

Citation style:

Fink, Ulrike: Einfluss einer diätetischen Gewichtsreduktion auf die Fettverteilung und das kardiometabolische Risiko bei übergewichtigen und adipösen Jugendlichen. 2016.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export