Gemini-Schwangerschaften an der Klink für Gynäkologie und Geburtshilfe, UKSH, Campus Kiel - eine zehnjährige Auswertung zu Anamnese, Verlauf und Outcome

Salgueiro Neves, Cristina

Mehrlingsschwangerschaften gelten als Risikoschwangerschaften, da sie mit rund 20% zur perinatalen Mortalitäts- und Morbiditätsrate beitragen. Ziel dieser Arbeit ist die Überprüfung des Managements bei Geminigraviditäten im stationären Aufenthalt sowie im Therapiemanagement hinsichtlich auffälligem Schwangerschaftsverlauf für Mutterund Kinder, wofür im Rahmen dieser retrospektiven Studie 681 Geminigraviditäten vom 01.01.2001 bis 31.12.2011 ausgewertet wurden, die an der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe im Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel diagnostiziert und therapiert wurden.

Cite

Citation style:

Salgueiro Neves, Cristina: Gemini-Schwangerschaften an der Klink für Gynäkologie und Geburtshilfe, UKSH, Campus Kiel - eine zehnjährige Auswertung zu Anamnese, Verlauf und Outcome. 2016.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export