Spezifizierung der fertilen Phase der Frau durch Farnkrautbestimmung im Speichel

Bauer, Inga

In dieser Studie wurde die Validität des Speicheltests Geratherm ovu control hinsichtlich der Bestimmung der fertilen Phase und Ovulation der Frau untersucht und dabei dem etablierten Urintest EXACTO gegenübergestellt. 74 Probandinnen im Alter zwischen 18 und 35 Jahren mit einem regelmäßigen Menstruationszyklus bestimmten über einen Zeitraum von 18 Tagen (5.-22. Zyklustag) die fertile Phase anhand der beiden Tests. Zum einen wurde mithilfe des Urintests EXACTO die LH-Konzentration im Urin als positiv oder negativ bestimmt. Parallel dazu wurde das Farnkrautphänomen im Speichel auf Objektträgern mithilfe des Minimikroskops Geratherm ovu control in die drei Grade: unfruchtbar, Übergangsperiode und unfuchtbar, d.h. kein Farnkrautphänomen, angedeutetes und ausgeprägtes Farnkrautphänomen, eingeteilt. Die Kurve für positive LH-Werte steigt ab Zyklustag 10 stark an und erreicht ihr Maximum am 17. Zyklustag. Die Kurve für positive und fraglich positive Salivawerte (eine Kurve) verläuft fast parallel zu der Kurve für positive LH-Werte, allerdings mit dem Maximum an Zyklustag 16. Insgesamt wird eine gute Übereinstimmung der beiden Testresultate vom 5. (100 %) bis 14. (84 %) Zyklustag, also präovulatorisch, und vom 18. (80 %) bis 22. (96 %) Zyklustag, entsprechend der postovulatorischen Periode ersichtlich. Sowohl der Urin- als auch der Speicheltest bestimmen das fertile Fenster des Menstruationszyklus. Aufgrund der unterschiedlichen Zeitsequenzen der hormonellen Veränderungen des LH und Östrogen, kommt es zwischen den positiven Werten des Speichel- und Urintests zu einer eintägigen Verschiebung. Dabei erreicht der Speicheltest durch das Hormon Östrogen seinen Peak 24 Stunden vor dem Urintest. Zudem ergab sich eine hohe Korrelation zwischen Saliva und LH in der prä- und postovulatorischen Phase, sodass der Speicheltest zusätzlich zur Kontrazeption verwendet werden kann.

Quote

Citation style:

Bauer, Inga: Spezifizierung der fertilen Phase der Frau durch Farnkrautbestimmung im Speichel.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export