Prospektive Studie zur Wertigkeit eines computergestützten Auswerteprogrammes bei der Wächterlymphknotendiagnostik im Vergleich zur konventionellen Diagnostik bei Mammakarzinom-patientinnen und -patienten mittels SPECT/CT

Bäumer, Ole

Die Wächterlymphknotendiagnostik ist als interdisziplinäres Vorgehen fester Bestandteil in der Diagnostik und Therapie des Mammakarzinoms. Die Befundung von fusionierten SPECT/CT Datensätzen zur präoperativen Lagebestimmung der Lymphknoten ist mit zunehmenden Datenmengen aufwändig und zeitintensiv. Wir untersuchten in einer prospektiven Studie die Wertigkeit einer automatisierten Detektionssoftware an 72 SPECT / CT – Datensätzen von Patientinnen und Patienten im Vergleich zur konventionellen Befundung erfahrener Fachärzte für Nuklearmedizin und Radiologie. Dazu wurden den Patienten protokollabhängig, am OP Tag oder einen Tag zuvor, Tc – 99m markiertes Nanocoll, ultraschallgesteuert peritumoral und subareolär appliziert. Die konventionell befundeten Datensätze wurden zusätzlich mit der neu entwickelten Software nachbearbeitet. Als zu untersuchendes Merkmal galt die Anzahl der gefundenen Lymphknoten, ein räumlicher Vergleich korrespondierender Lymphknoten war nicht praktikabel. Die Sensitivität des Verfahrens betrug 78,5, die Spezifität 90,2. Der zu bearbeitende Datensatz wurde nach ca. 30 bis 60 Sekunden bereitgestellt, die Auswertung und Korrektion war im Schnitt in drei Minuten möglich. Dem gegenüber stehen 15 bis 20 Minuten für die konventionelle Analyse und Befundung, dann jedoch inklusive zusätzlicher morphologischer Befundung. Wir konnten zeigen, dass die neu entwickelte Software ein effizientes Werkzeug zum präoperativen Lymphknoten – Mapping bei der Entität des Mammakarzinoms darstellt, die Ergebnisse mit einer falsch positiven Rate von 9,8 Prozent und einer falsch – negativen Rate von 12,5 Prozent allerdings keinesfalls unüberarbeitet bzw. ohne Korrektur durch einen Facharzt übernommen werden sollten und können.

Quote

Citation style:

Bäumer, Ole: Prospektive Studie zur Wertigkeit eines computergestützten Auswerteprogrammes bei der Wächterlymphknotendiagnostik im Vergleich zur konventionellen Diagnostik bei Mammakarzinom-patientinnen und -patienten mittels SPECT/CT.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export