Rekombinante Antikörperderivate zur selektiven Beladung humaner Dendritischer Zellen mit Tumorantigen

Laufer, Sathya

Dendritische Zellen (DZ) sind als professionelle antigenpräsentierende Zellen in den vergangenen Jahren ein potentes Werkzeug zur Immuntherapie maligner Tumoren geworden. Um die Ex-vivo-Manipulation der DZ zu umgehen, wurde in der vorliegenden Arbeit eine Strategie zur Beladung dieser Zellpopulation in vivo verfolgt. Für die Antigenbeladung dieser Zellen kommen insbesondere Endozytoserezeptoren in Frage. Die Endozytose führt zu einer Kreuzpräsentation der durch Degradation erhaltenen Peptide im Kontext von MHC Klasse I und II, d. h. zur Aktivierung von zytotoxischen T-Zellen wie auch T-Helferzellen, was als vorteilhaft für die Induktion einer zellulären Immunantwort angesehen wird. Die Bindungsselektivität monoklonaler Antikörper ermöglicht es, diese Endozytoserezeptoren selektiv zu adressieren. Im Rahmen dieser Arbeit wurden daher Fusionsproteine aus einer Antikörper- und einer Tumorantigendomäne in Form von Mini-Antikörpern generiert. Zur Herstellung des Mini-Antikörpers wurden einzelsträngige variable Fragmente (scFv), die gegen die Endozytoserezeptoren CD64, CD89, CD205 und CD209 gerichtet sind, mit einem Derivat eines humanen IgG1-Fc-Teils rekombinant verknüpft, welches eine reduzierte Bindungsaktivität für humane Fc-Rezeptoren aufweist. C-terminal wurde das Tumormodellantigen HM1.24 an die Sequenz des Fc-Teils fusioniert. Die in eukaryotischen Zellen exprimierten Fusionsproteine wurden durch Affinitäts-chromatographie angereichert. Die selektive Bindung der Moleküle an die Endo-zytoserezeptoren konnte durch eine durchflusszytometrische Analyse gezeigt werden. Hierbei wurden transgene Zelllinien eingesetzt, welche den jeweiligen Endozytoserezeptor exprimieren. Abschließend wurde die Bindung der Moleküle auf humanen DZ verifiziert.

Cite

Citation style:

Laufer, Sathya: Rekombinante Antikörperderivate zur selektiven Beladung humaner Dendritischer Zellen mit Tumorantigen. 2017.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export