Analyse kraniofazialer Anomalien bei Patienten mit gesicherter juveniler idiopathischer Arthritis mittels VECTRA 3D Imaging System

Riggert, Wencke Kristin

Ziel der Untersuchung war die Auswertung vorliegender 3D Gesichtsscans aus diagnostischen Unterlagen der Sprechstunde für JIA zur Analyse möglicher craniofazialer Veränderungen. Material und Methode: Die Daten von 100 konsekutiv behandelten Patienten mit JIA (72% weiblich, Alter Ø 12,3 ± 3,4) wurden retrospektiv analysiert. Ausschlusskriterien waren vorangegangene Traumata im Gesichtsbereich, syndromale und Spalterkrankungen. Alle Aufnahmen wurden mittels VECTRA 3D (Canfield Imaging Systems, Fairfield, NJ, USA) durchgeführt, in OnyxCeph 3 (Image Instruments, Chemnitz, D) vermessen und mit JMP 11 (SAS, Cary, NC, USA) ausgewertet. Die Überprüfung möglicher craniofazialer Veränderungen erfolgte primär anhand der Auswertung der prozentualen Verhältnisse zum Ausschluss Körpergrößen-bedingter Fehler gemäß der Definition einer pathologischen Asymmetrie bei Abweichungen > 6 % von Shaner et al. (2000). Ergebnisse: Es zeigten sich häufig pathologische Asymmetrien > 6 % (52% der Patienten) bezüglich der prozentualen Verhältnisse der Distanzen von rechter zu linker Gesichtshälfte in den Strecken Weichteiltragion zu Gonion (Tra-Go) bzw. Nasion (Tra-N). Für die sonstigen relevanten Messstrecken zur Überprüfung möglicher craniofazialer Veränderungen zeigten sich nur bei 7 bis 14% Asymmetrien ≥ 6%. Schlussfolgerungen: Die JIA kann sich bei Beteiligung der TMJ auf das untere und mittlere Gesichtsdrittel auswirken und hat somit Einfluss auf die Entwicklung einer asymmetrischen Gesichtsmorphologie. Diese pathologischen Asymmetrien zeigten sich bei den untersuchten Patienten häufig. Dies unterstreicht den Stellenwert der frühzeitigen kieferorthopädischen Diagnostik, begleitender funktionskieferorthopädische Therapie sowie kieferchirurgischer Intervention (Distraktionsosteogenese, Dysgnathieoperation) bei stark ausgeprägten Asymmetrien.

Cite

Citation style:

Riggert, Wencke: Analyse kraniofazialer Anomalien bei Patienten mit gesicherter juveniler idiopathischer Arthritis mittels VECTRA 3D Imaging System. 2017.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export