Expression des Protoonkogens Ets2 in Plattenepithelkarzinomen des Kopf- und Halsbereiches - eine immunhistochemische Untersuchung

Oetke, geb.Edling, Berenike ORCID

Die grundlegende Fragestellung der vorliegenden Untersuchung ist, in welchem Ausmaß das Onkoprotein Ets2 mittels immunhistochemischer Färbung in Plattenepithelkarzinomen des Kopf-Halsbereiches nachweisbar ist und ob ein Zusammenhang zwischen Expressionsgrad, den tumorspezifischen Charakteristika der TNM-Klassifikation und dem Alter bzw. Geschlecht der Patienten hergestellt und somit eine prognostische Aussage für den Patienten getroffen werden kann. Dazu wurden 141 formalinfixierte, in Paraffin eingebettete Gewebeproben aus Plattenepithelkarzinomen sowie 27 Gewebeproben gesunder Mukosa aus Mundhöhle, Oro- und Hypopharynx untersucht. In 92 der 141 Tumoren wurde Ets2 überexprimiert nachgewiesen, davon zeigten 10 Schnitte eine starke Färbung, 31 eine deutliche und 51 eine geringe Färbung. In Gewebeproben gesunder Mukosa wurde Ets2 nicht nachgewiesen. Es konnte keine signifikante Korrelation zwischen Ets2 – Expression und Alter bzw. Geschlecht der Patienten und den tumorspezifischen Charakteristika dargestellt werden. In Studien zu Plattenepithelkarzinomen des oberen Aerodigestivtraktes und des Cervix uteri sowie weiteren Tumorentitäten wie Karzinomen der Mamma, Prostata und der Glandula thyroidea konnte die Beteiligung von Ets2 an Tumorentstehung, Invasion und Metastasierung nachgewiesen werden. In diesen Studien konnte, wie in der vorliegenden Untersuchung kein statistischer Zusammenhang zwischen Ets2 und den pathologischen Faktoren der Tumore wie Stadium, Nodalstatus und Metastasierung dargestellt werden. Eine grundlegende Unterscheidung zwischen benignem und maligne verändertem Gewebe konnte in allen Untersuchungen anhand der Expression von Ets2 vorgenommen werden. Eine weitere für den Therapieverlauf entscheidende prognostische Aussage kann nicht getroffen werden. Folglich konnte Ets2 als potentieller Tumormarker für Plattenepithelkarzinome des Kopf – Halsbereiches in der vorliegenden Untersuchung nicht bestätigt werden.

Cite

Citation style:

Oetke, geb.Edling,: Expression des Protoonkogens Ets2 in Plattenepithelkarzinomen des Kopf- und Halsbereiches - eine immunhistochemische Untersuchung. 2018.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export