Russische Satire im 21. Jahrhundert als Zeitkommentar:Vladimir G. Sorokins Sacharnyj Kreml’ und Oleg V. Kašins Roissja vperde

Naumann, Kristina

Die Satire durchdringt als Modus alle Formen der Literatur. Vorliegende Dissertation vergleicht unter dieser Voraussetzung nach einer theoretischen Grundlegung zu Form, Funktion und Wirkung von Satire zwei russischsprachige literarische Werke des 21. Jahrhunderts: Roissja vperde (2008) von Oleg Kašin und Sacharnyj Kreml’ (2011) von Vladimir Sorokin. Beide Texte werden in Hinblick auf die These untersucht, dass sie als Kommentare zu zeitgenössischen Ereignissen und gesellschaftlichen Diskursen in und um Russland zu lesen sind.

Zitieren

Zitierform:

Naumann, Kristina: Russische Satire im 21. Jahrhundert als Zeitkommentar:Vladimir G. Sorokins Sacharnyj Kreml’ und Oleg V. Kašins Roissja vperde. 2017.

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Keine CC Lizenz (es gilt das deutsche Urheberrecht)

Export