Sportintervention nach Mammakarzinom: eine Studie zur Lebensqualität und zu kognitiven und körperlichen Funktionen

Vaz Pimentel Schwarz, Madalena ORCID

Die Inzidenz vom Mammakarzinom hat durch die Verbesserung der diagnostischen Möglichkeiten vor allem in den frühen Stadien zugenommen. Durch das zunehmende Verständnis des Mammakarzinoms als Systemerkrankung und durch die Entwicklung moderner Systemtherapien – zytostatische, endokrine wie immunologische Therapie-ansätze – ist die Überlebensrate der Patientinnen in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Durch die zunehmende Effektivität der Therapien hat sich das Nebenwirkungsprofil verändert. Trotz einer Vielzahl von Supportivtherapien leiden betroffene Frauen oft noch Jahre nach der Erkrankung unter den Nebenwirkungen, die zu einer deutlichen Minderung der Lebensqualität führen. Um dem entgegen zu wirken hat sich eine große Anzahl von Arbeitsgruppen mit der Hypothese beschäftigt, inwiefern die Steigerung der körperlichen Aktivität eine Verbesserung der Lebensqualität auf diesen Ebenen bewirken kann. In der vorliegenden Arbeit wurden die Durchführbarkeit und die Compliance bei einem regelmäßigen, längerfristigen Aktivitätstrainingsprogramm und dessen Einfluss auf körperliche und kognitive Parameter sowie auf die Lebensqualität bei Frauen nach Mammakarzinom oder dessen Vorstufen untersucht. Die Studie konnte zeigen, dass die Compliance an einer Sport- und Bewegungsintervention über einen längeren Zeitraum teilzunehmen bei Mammakarzinompatientinnen in der Nachsorge hoch ist. Die Intervention führte zu einer Senkung des HbA1c -Wertes und somit ist davon auszugehen, dass körperliche Aktivität einen günstigen Einfluss auf den Glukosemetabolismus hat. Auf der kognitiven Ebene konnte eine Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit und auf der körperlichen Ebene eine Steigerung der individuellen Leistungsfähigkeit erzielt werden.

Quote

Citation style:

Vaz Pimentel Schwarz, Madalena: Sportintervention nach Mammakarzinom: eine Studie zur Lebensqualität und zu kognitiven und körperlichen Funktionen.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export