Untersuchungen zur Induktion von nicht-apoptotischem, reguliertem Zelltod als mögliche Strategie in der Krebstherapie

Plenge, Johannes

Experimentelle Arbeit mit in vitro Versuchen zur Induktion von nicht-apoptotischem reguliertem Zelltod. Der nicht apoptotische regulierte Zelltod soll in seinen Abläufen besser verstanden werden und dessen Induktion optimiert werden um diesen für die Krebstherapie nutzbar zu machen. Ein Schwerpunkt lag dabei auf der Untersuchung von TRAIL-vermittelter Nekroptose. Die Untersuchungen erfolgten an Zellkulturen von humanen Pankreas und Colonkarzinomen. Methodisch wurden für die Zelltod-Analyse vornehmlich Die Durchflusszytometrie mit PI-Färbung verwendet.

Quote

Citation style:

Plenge, Johannes: Untersuchungen zur Induktion von nicht-apoptotischem, reguliertem Zelltod als mögliche Strategie in der Krebstherapie.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export