Zur Erholung während eines Urlaubsaufenthaltes am Meer. Versuch einer Objektivierung und Quantifizierung anhand psychologischer und physiologischer Testgrößen

Piper, Ramona

In dieser Studie wurde die Frage gestellt, ob sich der Erholungseffekt, der im Verlauf eines Urlaubs erwartet wird, mit psychologischen und physiologischen Methoden objektivieren und quantifizieren lässt. 68 Urlauber stellten sich als Probanden zur Verfügung, Sie waren zwischen 18 und 65 Jahren und wurden durch ein Faltblatt auf dem Autozug nach Sylt geworben. Die Untersuchungen fanden im Zeitraum von Juli bis September 2010 statt. Zu Beginn und am Ende des im Schnitt 10 tätigen Urlaubs (min. 7, max. 21 Tage) wurden psychologische Tests und physiologische Messungen durchgeführt (Test-Re-Test-Design). Als psychologische Größe wurden mit einem kommerziell erhältlichen Fragebogen-Test (EBF-Fragebogen, Hogrefe Verlag, Göttingen) Belastungs- und Erholungs-Scores ermittelt. Als physiologische Größen wurden die Prepulse Inhibition (PPI) des Startle-Reflexes (Schreckreflex) und die Konzentration des Cortisols im Speichel gemessen. Bei der PPI wird die Reaktion der Augenlidmuskulatur auf einen kurzen akustischen Reiz bzw. die Unterdrückung dieser Reaktion nach einem Vorimpuls elektromyographisch gemessen. Zur Bestimmung der Konzentration des "freien Cortisols" im Speichel wurden jeweils morgens, mittags und abends Speichelproben genommen. Die Ergebnisse zeigten bei den psychologischen Tests deutliche, kohärente Änderungen: Abnahmen des Belastungs-Scores und umgekehrt Zunahmen des Erholungsindikators. Die Differenzen der Score-Summen waren nicht nur zufällig, sondern signifikant (p < 0,001). Die Ergebnisse der beiden physiologischen Größen, der PPI des Startle-Reflexes und der Konzentration des "freien Cortisols", erbrachten hingegen keine gerichteten Änderungen zwischen Beginn und Ende des Urlaubs­aufenthaltes, die sich von zufälligen Differenzen unterscheiden ließen.

Cite

Citation style:

Piper, Ramona: Zur Erholung während eines Urlaubsaufenthaltes am Meer. Versuch einer Objektivierung und Quantifizierung anhand psychologischer und physiologischer Testgrößen. 2019.

Rights

Use and reproduction:
No CC License (german copyright law applies)

Export